Heilung ~ Meditation ~ Körperarbeit
 

Anke Kirschbaum
Tanz- und Klangwelt
 
 

 

"Tanzen hinterlässt Spuren"

.....auf der Tanzfläche.....

.....in meinen Gedanken.....

.....in meinem Körpergefühl.....

.....in meiner Seele.....

.....in meiner Lebensweise.....

.....ganz leise.....


 

Herta Erhard


  

  


 

Ganzheitlich kreativer Tanz

  

 

Für mich gehört Tanzen zu den ursprünglichsten Ausdrucksweisen des Menschen, die rhythmischen Bewegungen des Körpers zu passender Musik sind eine Kraftquelle und Ausdrucksmöglichkeit. 

Meine Emotionen finden einen freudigen Weg, sich auszuleben.

Das befreit mich, ich spüre meinen Körper und kann mich bewusster wahrnehmen.

 

Tanzen kann auch ein Weg zur Selbstfindung werden.


 

Mein Wunsch ist es, in meinen Tanz-Seminaren die Teilnehmer auf ihren Weg zu begleiten und ihnen Hilfsmittel und Unterstützung zu bieten.


 

Vertrauen und achtsames Miteinander sowie ein geschützter Raum sind dabei sehr wichtig.

Denn nicht jeder schafft es frei und ungezwungen sich im Tanz auszudrücken.


 

Rudolf von Laban - mein Vorbild - sagte einmal:

 

"Jeder Mensch trägt den Tänzer in sich"
 

Er wurde durch seine innovative Arbeit zu einem der bekanntesten Bewegungsforschern, Tanztheoretikern und Tanzpädagogen. 

Als Tänzer und Choreograf wusste er um die strengen Regeln im Klassischen Ballett, bei dem Selbstbeherrschung und das Zurücknehmen von Gefühlen und Stimmungen mit zur Pflicht gehörten.  

Sein Grundgedanke war, eine Gegenbewegung zu bilden, in der sich der Körper wieder frei bewegen und ausdrücken konnte. Damit wurde er zu einem der wichtigsten Anreger und Begründer des Kreativen Tanzes. 

 

 

 

Der Aufbau einer meiner Tanzstunde besteht aus 

5 Phasen 

(nach Rudolf von Laban)


 

 In der 1. Phase, der Einstimmungs-Phase, wird der Körper  auf das Thema vorbereitet durch Aufwärmübungen mit Anleitung. Vorhandene Spannungen bauen sich ab und es entsteht eine intensivierte Wahrnehmung zum Körper. 

Die 2. Phase, Entspannungs-Phase, dient der Entspannung allerdings nur von kurzer Dauer, damit der Körper bereit bleibt für die folgende Phase:

  Improvisation 

In dieser Phase geht es hauptsächlich um Aktivität und Kreativität. Impulse die im Tänzer entstehen, werden im Tanzen umgesetzt. 

In der 3. Phase, die Gestaltung, bringt der Tänzer nun seine Impulse, seinen Ausdruck in eine Form - einen kreativen Tanz. 

Die letzte Phase ist die Reflexion in der das Ergebnis, das was erarbeitet und entwickelt wurde, präsentiert wird. 

Gemeinsam betrachten wir die Tanz-Ergebnisse und in einer abschließenden Gesprächsrunde besteht die Gelegenheit sich über Erfahrungen, Empfindungen und auch Entdeckungen auszutauschen. 

 

Tanz-Seminare 

.......... siehe  Termine/Seminar Infos